Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Donnerstag, 12. November 2020

[Rezension] Silberdrache 2 - Das Geheimnis der Drachenkönigin




Infos zum Buch
Autorin: Jessica Khoury
Verlag: ArsEdition Verlag
Seiten: 320
ISBN: 978-3-8458-3415-3
erschienen am: 18.09.2020
Alter: ab 11 Jahren
Preis: Ebook 12,99 € und Hardcover 15,00 €.
Hier geht's zur Leseprobe und zum Shop des Verlags.





Da ich den ersten Teil von Angie Sage schon sehr mochte, musste ich natürlich auch die Fortsetzung der Reihe „Silberdrache“ lesen (➩ zur Rezension von Teil 1). Ich war etwas skeptisch wegen des Autorenwechsels, aber das ist gleich auf den ersten Seiten verflogen.

Die Geschichte beginnt genau da, wo Band 1 aufgehört hat. Der Druck durch die Lennix mit ihren Raptoren erhöht sich. Die letzte Chance für Sirin, Joss und Allie besteht jetzt darin, die Geheimwaffe zu finden, mit der die Welt vor den bösen Drachen gerettet werden kann.

Dieser Kampf ist wieder sehr spannend geschildert und bietet viel Action und Abenteuer. Die Jagd nach der Geheimwaffe findet sowohl in den Verlorenen Landen als auch auf der Erde statt. Die beiden Parallelwelten sind also gleichermaßen betroffen und in Gefahr. Das erhöht noch einmal die Spannung im Vergleich zum ersten Teil.

Auch die Figuren haben sich weiterentwickelt: Joss kommt mir inzwischen viel erwachsener vor und Allie lernt, dass sie nicht alles allein schaffen kann. Auch auf der bösen Seite gibt es Entwicklungen, die mich bewegt haben und bei denen ich gespannt bin, wie es weitergehen wird. Das Ende ist nämlich offen und macht schon wieder neugierig auf den nächsten Teil.

Ich finde den zweiten Band „Das Geheimnis der Drachenkönigin“ richtig gut. Es ist eine tolle Fantasygeschichte mit interessanten Charakteren, die auch ihre Macken haben. Ich habe mich in dem rasanten Abenteuer keine Sekunde gelangweilt und kann die Fortsetzung kaum erwarten. Wer Kinderbücher und Drachen mag, ist hier gold- bzw. silberrichtig.



Herzlichen Dank an NetGalley und den ArsEdition Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Kommentare:

  1. Hallo,

    ich lese es gerade und bin sehr froh, dass Du geschrieben hast, dass beide Welten bedroht sind. Anfangs dachte ich das Buch würde hauptsächlich in den Verlorenen Landen spielen, da würde mich etwas fehlen...
    Einen schönen Abend
    ♥ Mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mila,

      da kann ich dich beruhigen. Ein großer Teil spielt diesmal auch in unserer Welt. Die Autorin hat das sehr geschickt mit der Geschichte verbunden. Du weißt ja bestimmt schon, dass Lysander als Silberdrache Portale in andere Welten öffnen kann. Und Sirin kommt ja auch von der Erde.
      Du wirst bestimmt viel Lesespaß mit dem Buch haben!

      Liebe Grüße und auch dir noch einen schönen Abend,
      Heike

      Löschen

DATENSCHUTZ: Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.

Aktuelle Rezensionen

Was gibt's Neues bei ...