Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Mittwoch, 13. Juni 2018

Cover Theme Day #08/2018



Heute gibt es wieder den Cover Theme Day für euch. Bei dieser Challenge geht es darum, jeden Mittwoch ein Cover zu einem bestimmten Thema oder einer Aufgabe vorzustellen.  
Die Idee dazu stammt von Charleen's Traumbibliothek.

In dieser Woche soll es ein gruseliges Cover sein.



Das ist gar keine leichte Aufgabe für mich, da ich kaum gruselige Bücher lese. Aber als ich noch sehr jung war, habe ich sehr gerne Horrorbücher von Stephen King und Dean R. Koontz gelesen. Eines meiner liebsten Cover war dieses:


Ich kann mich auch noch erinnern, dass ich es damals super fand. In der Geschichte entkommt eine Killer-Bestie aus einem Labor für Gentechnologie. Ein bißchen so ähnlich wie Cujo von Stephen King, wobei der ja ein echter Hund mit Tollwut war, wenn ich mich richtig erinnere. Falls nicht, korrigiert mich bitte gern! Cujo kennen ja bestimmt einige von euch.

Heute würde ich mich jedenfalls nicht mehr trauen, das zu lesen, weil ich mich nicht mehr gerne grusel. Ich kriege da schnell Alpträume von, womit ich als Jugendliche komischerweise gar keine Probleme hatte. 

Jetzt greife ich höchstens mal zu einem gruseligen Kinderbuch, da weiß man, dass am Ende immer alles gut wird. :-))

Wie ist es mit euch? Lest ihr gerne Grusel- oder Horrorbücher?

Liebe Grüße,
eure Rubine

Kommentare:

  1. Huhu!

    Oh ja, ich lese eigentlich schon gerne Gruselbücher, also eher Grusel als Horror, wobei ich mich schon gerne gruseln möchte. Nur meistens passiert das leider nicht :/

    Dein Buch heute kenne ich! Und ich fand das Buch damals auch total klasse!!! Das sollte ich eigentlich mal auf meine re-read Liste setzen, denn vom Inhalt weiß ich gar nichts mehr, nur dass es eben um diesen Hund ging :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hey Rubine :)

    Also das Cover macht mir irgendwie ein bisschen Angst^^ Ich hab ja so schon einen gesunden Respekt vor Hunden, aber das macht mir doch etwas Angst.
    Lesen würde ich es wahrscheinlich nicht, ist einfach nicht mein Genre ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rubine,

    schön, dass du wieder mit dabei bist ♥
    Dein heutiges Cover ist ja wirklich unheimlich, schon richtig gruselig :D Ich kannte es nicht, aber ich habe schon Bücher von dem Autor gelesen :)Die hatten mir eigentlich ganz gut gefallen. Ich glaube, ich muss mir mal wieder eines von ihm zu Gemüte führen :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Rubine,

    dein Cover ist definitv unheimlich, ich finde es richtig gruselig. Ich muss mich Andrea anschließen, das Cover bzw. der Hund macht mir Angst. :D
    Ich lese schon ab und an Gruselbücher. Horror eher weniger. Aber bei mir ist es ähnlich wie bei dir, ich lese eher Grusel-Kinderbücher. Was aber nicht daran liegt, dass ich mich nicht gerne grusele, sondern einfach daran, dass ich überwiegend Kinderbücher lese. ;)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Mittwoch!

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Horror und Grusel und unheimlich sind für mich eigentlich nur Liebesromane. *lach* Dean Koontz ist neben King natürlich ein Garant für unheimliche Unterhaltung. Ja, "Cujo" habe ich natürlich gelesen und ich muss sagen, der Hund tat mir so leid, er war ja schließlich nicht mit Absicht böse.
    Dein Cover passt auf jeden Fall zum Thema.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  6. Hey,

    der Hund ist auf jeden Fall unheimlich und ich wollte ihm auf keinen Fall begegnen - er sieht aus, als könnte er einen Menschen leicht fressen :D Vor allem mit diesem wilden Blick und den glühenden Augen...
    Gruselige Bücher sind gar nicht meins, da ich auch viel zu schnell Angst bekomme und das nichts für meine Nerven ist. Ein bisschen Mystery/unheimliche Stimmung ist okay, aber wenn in Büchern mehr als das vorkommt, lese ich sie nicht.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

DATENSCHUTZ: Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.

Beliebte Artikel